…als ich letzten Samstagabend wieder zuhause war, dass ich eigentlich mit den Sachen noch einmal los müsste…

…vielleicht auf einen etwas größeren Markt, aber ebenso ländlich, nur eben etwas mehr los, an Ständen, an Menschen…

Und in meinem alten Heimatdorf findet kommenden Samstag ein solcher Markt statt, habe nett mit den Veranstaltern geschnackt und kriege noch einen schönen, großen, günstigen Stand DRINNEN, weil auch sie sich auf mein Angebot freuen!!!

Jetzt nähe ich noch Kleinigkeiten im unter 10 Euro Bereich, weil die einfach leichter Käufer finden, als im 10-30 Euro Bereich.

Hat noch jemand Ideen für mich? Knudies, Schlüsselanhänger, Handytaschen, Haarspangen, Utensilo’s, TatüTa’s habe ich schon…

p1140305_1.JPG

…und jetzt auch fröhlich buntige Kerzengläser!!!

Hach…mag sie selber auch leiden und “zur Not” werden sie bei uns im Haus verteilt!!!

Dea

…die sich freut, jetzt mal in die Schuhe gekommen zu sein…Shop wird wieder befüllt, 2. Markt am Samstag…wurde auch Zeit, dass ich mal wieder Dea-Buntiges unter die Leute bringe!!!  

…so ein buntiger…

4. November 2011

Türkranz stand auch schon laaaaaannnnngggggeeeee auf meiner To-Do Liste! Jetzt ist es vollbracht: tatatataaaaaa….

p1140083_1.JPG

Er gefällt mir richtig gut, wird sicher nicht der letzte seiner Art gewesen sein!!!

Dea

…ich LIEBE ihn…

29. Juli 2011

…meinen neuen Fußhocker!!!

p1130273kl_1.jpg

Es ist mitten in der Nacht, aber ich MUSSTE ihn einfach noch fertigstellen!!!

Da unter ist so ein 40×40x40 Fußhocker vom Schweden, der Überzug war uni naturfarben, aber jetzt nicht mehr…grins…

Ich habe das gute Stück noch um ein weiteres Schaumstoffkissen erhöht, damit er die optimale Höhe für unseren Wohny hat! So ist er einerseits zusätzliche Sitzgelegenheit am Tisch, aber hauptsächlich ist er in der Tat für Beine hoch gedacht, damit vorallem ich es bequemer hab’ am Abend beim Häkeln…grins… denn die Sitzbänke sind so weit auseinander, dass man nur normal sitzen kann, eben ohne Füße hoch, was jetzt hiermit behoben ist!

Ich finde ihn wunderschön und in dieser Machart werden noch ein paar mehr Teilchen entstehen jetzt, um unseren Wohny nach und nach NOCH gemütlicher und individueller zu gestalten!

So, wird Zeit für mich…

Gute Nacht

Dea

…eine Türdeko…

24. Juni 2011

…als Einzugsgeschenk war gewünscht!

p1120998_1.JPG

Da kam dann die Home-sweet-Home Serie vom Stickbären mal wieder zum Einsatz!

p1120999_1.JPG  

…hach…richtig schön, brauche ich auch noch mal für unsere Tür!!!

Dea 

…diesen RIESEN-Pilz…

7. März 2011

…habe ich in einer Deko-Kreativzeitschrift entdeckt, die ich mir im Oktober letzten Jahres auf dem Flughafen gekauft habe, als ich auf meinen Abflug nach Wien zu meinem Herzerl gewartet habe!

p1110693_1.JPG

Wir hatten dann bereits in Wien immer mal wieder überlegt, ihn zu nähen… Aber wer soooo viel zu plaudern hat, kommt eben einfach nicht zum Nähen…grins…

Das Projekt hatte jetzt also schon etwas Zeit, im Geiste zu reifen…

Nun ist meine Tür schön geworden und brauchte einen pilzigen Türwächter…

p1110686_1.JPG

…ich muss sagen, das Nähen, dass ich dann NICHT nach Anleitung gemacht habe, weil da viel Handnäherei angesagt gewesen wäre, war noch die leichteste Übung daran…

Aber das Stopfen war nicht ganz ohne… Erst sah er sehr unförmig aus, hatte Steppdeckenreste verwendet, ging GAR NICHT… dann habe ich mühsam die Watte aus den Deckenresten herausoperiert (immer schön mit Nahttrenner gemütlich vorm Fernseher) und ihn gestopft und dachte, der Kopf steht NIE von alleine! Doch, tut er, ist alles eine Frage der Stopfmenge! Unten drin jetzt eine Tüte mit Quarzsand, ungefähr esstellergroß und ziemlich schwer! Der Pilzkopf hingegen eher wenig und fluffig befüllt, so dass er eben noch Form hat und nicht nach gestopfter Leberwurst aussieht!

Insgesamt finde ich, dass sich die Mühen gelohnt haben!!! Ich erfreue mich an ihm und gucke ihn jeden Tag gerne an und so war es gedacht! Und irgendwie muss ich beim Pilzchen immer wieder an die Zeit in Wien denken…schnief…

Dea

…ist kürzlich entstanden…

p1080498_1.JPG

Die Stickdatei vom Häuschen im Buchskranz ist vom Stickbaer und die Wimpelkette habe ich mal auf die Schnelle geschnippselt und zusammengeklebt! Echt kein Hexenwerk, aber sooo drollig anzuschauen!

Einfach ein Dreieck aus Papier ausschneiden, die aus einem Quadrat (also alle Seiten gleichschenklich) gefallen mir persönlich am Besten. Diese in der Kette sind ca. 8cm groß. Dann habe ich Dreiecke gemäß dem gebastelten Dreieck aus Stoff ausgeschnitten und nur an der oberen Kante eine NZ von 1cm dazugegeben. Dann habe ich alle Seiten mit Zickzackschere  nachgeschnitten. Und sogleich können die Wimpel im gewünschten Abstand zueinander an das Kordelband geklebt werden. Bei der 1. Wimpelkette habe ich das noch mit Stoffkleber gemacht, geht auch gut, aber noch besser gefällt mir das doppelseitige Klebeband, welches man auch für Haarspangen verwendet (ca. 1cm breit), denn es hält gut, ist kein Herumgeschmiere und geht ruckzuck!

Davon werden noch so einige folgen als Deko für alles Mögliche!!! Denn eigentlich war diese Kette für eine Korbverzierung gedacht, aber mir waren die Wimpelchen und die Abstände zu groß in Relation zum Korb… jetzt klebe ich gerade eine etwas Zartere zusammen!

Dea

…Operation häßliche Lampe vom Flohmarkt…

DAS nenne ich mal wieder dea-buntig…lach…

p1080359_1.JPG

Im April habe ich zwei SCHÖNE weisse Lampenfüsse mit zwei viel zu großen Lampenschirmen drauf gekauft, hier, guckt mal:

p1070804_1.JPG

Die Füsse habe ich mit neuen Schirmen aus Holland zusammen hier aufgestellt, hier seht Ihr es:

p1070825_1.JPG

…damit hatte ich dann die zwei schönen Füsse wieder verbaut, aber die schlimmen Riesen-Schirme blieben ja nun noch übrig…

Also habe ich den ersten davon mal umgestylt… für alle, die wissen wollen, wie ich das gemacht habe:

Ich habe in einer recht fummeligen Aktion den Lampenschirm von den Lampenringen getrennt. Danach habe ich die Ränder angeföhnt, damit löste sich der Klebstoff etwas, aber wirklich nur etwas… Und dann habe ich die Lampenfolie, die im Laden recht teuer ist, vom alten Stoff getrennt. Normalerweise ist Lampenfolie selbstklebend, aber das war ja nun bei einem älteren Schirm nicht mehr… Ich habe dann die Folie, die ja nun ausgeklappt auf dem Tisch vor mir lag, mit Tapetenkleister bestrichen und den Stoff draufgeklebt. Nach ein paar Stunden trocknen habe ich rundherum abgeschnitten mit ca. 1-2cm Nahtzugabe. Dann habe ich mit doppelseitigem Klebeband erst den Schirm wieder zusammengeklebt und dann die Lampenringe oben und unten wieder eingeklebt. Damit war dann das rosige Teil oben fertig, war mir aber noch zu schlicht, irgendwie…. Darum habe ich noch diesen Behang unten herum angefertigt und den so eng gemacht, dass der nur übergezogen, aber nicht angeklebt werden musste! Und fertig!

Bin ganz beglückt über das Ergebnis, schön buntig eben und war soooo billig!!!

Ach ja, den Lampenfuss aus Holz hatte ich auch irgendwann mal vom Flohmarkt, der stand hier noch schirmlos irgendwo herum und passte von den Proportionen her viel besser zum ausladenden Schirm. Aber der Fuß war dunkelbraun… den hat mein Mann dann angeschliffen und ich habe ihn 3x weiss gestrichen, bis es deckend war!

Klar, ein bißchen Mühe war das alles schon, aber jetzt haben wir mal wieder ein echt buntiges Unikat hier bei uns stehen!!!

Das Haus wird immer dea-buntiger und so soll es sein!!!

Dea

…das etwas schwierig anlief, aber dann hatte ich doch die zündende Idee und habe dafür sogar etwas von meinen Lieblingsstöffchen hergegeben (dass in der Mitte)!

p1070427_1.JPG

Nun hoffe ich doch sehr, die Mitteldecke und das dazu passende Utensilo wird gefallen!!! Ich hätte beides am liebsten selbst behalten!!!

Dea

…und etwas Österliches…

18. Februar 2010

…ganz im Kontrast zum weißen Wetter da draußen habe ich zwischendurch auch mal gestickt:

p1070002_1.JPG

Die Datei ist beim Stickbaer erhältlich und wie immer klasse!!! Die blau- und rotlastigen bleiben in Deahausen und die grünlastigen schenke ich am Wochenende meiner Mum, sie soll mir die Haare machen (ist Friseurin) und kriegt Selbstgemachtes als “Lohn”, auch eine Art Kreativtausch…grins…

Dea

…für meine Mama…

18. Februar 2010

…habe ich kürzlich noch Geburtstagsgeschenke genäht…

p1060941_1.JPG

…Dieses Deckchen passt zu der großen Tischdecke vom letzten Jahr (da gab es ein großes gepatchtes Kissen + Tischdecke dazu) und passt auf ein kleineres Tischchen bei meinen Eltern. Dann gab es eine dazu passende Lampe und ein Utensilo für Naschi, Nüsse oder KrimsKrams!

p1060935_1.JPG

p1060939_1.JPG

Ich glaube, es hat gefallen, ist auch schon gleich ein weiteres Deckchen in Auftrag gegeben worden!!!

Ich habe mir fest vorgenommen, in diesem Jahr nichts Genähtes mehr innerhalb der Familie zu verschenken, wenn es nicht AUSDRÜCKLICH gewünscht wurde… Habe lange genug Perlen vor die Säue geworfen und wurde mit Undank und gehässigen Kommentaren “belohnt”…

Da nähe ich doch lieber für Menschen, die sich aufrichtig darüber freuen und es als dass betrachten, was es nun einmal ist, etwas Einzigartiges und Besonderes und eben kein Einheitsbrei von der Stange…

Leider weiss das eben nicht  jeder zu schätzen…

Dea