…und eine Rehlein…

27. Januar 2010

…Brosche ist gerade entstanden für den Kreativtausch!

p1060784_1.JPG

Ich habe die ja schon mit runden Stickis gemacht, aber auf Wunsch jetzt mal mit Reh, ist aber eher nervig anzufertigen oder ich bin zu doof dazu, keine Ahnung, werde die wohl nicht noch öfter machen!

Dea

…bin wohl ich, ehrlich gesagt…schäm…

Ich zucke herum, bremse ständig mit, gebe Tips, die keiner hören will, sage Offensichtliches wie “Vorsicht, da kommt einer” und so….

Das gibt natürlich ständig Stress deswegen… Und wenn ich mir dann auf die Lippe beiße und mal nichts sage, zucke und bremse ich ja immer noch…

Komisch, in jüngeren Jahren war ich da irgendwie schmerzfreier… Auch als Autofahrerin bin ich angespannter geworden die letzte Zeit… Auf der Fahrt zum Stoffenspektakel musste ich rund um Amsterdam herum und da waren alle 1 bis 3km neue Abzweiger und Autobahnkreuze und ständig laberte mich die Navi voll “in 900m links halten”, wo ich doch gerade ganz rechts fuhr bei immerhin 4 Spuren… Obwohl alles gut geklappt hat, habe ich die Fahrt dahin als echt stressig empfunden…

Ist das das Alter??? …grübel…

Aber auf der Rückfahrt wollte ich es besser machen und habe mich beschäftigt, so dass ich nicht so oft auf die Fahrbahn glotzen konnte…

p1050359_1.JPG

ein “paar” Haarklemmen sind entstanden!!!

Das werde ich jetzt öfter so machen, wenn wir etwas länger unterwegs sind! Es schafft wieder neue Klemmen UND mein Mann und ich fahren deutlich friedlicher miteinander!!!

Klar, er sagt dann immer “fahr Du doch, wenn Du es besser kannst”, aber ich lass’ mich ja trotz allem auch gerne fahren, kann nur das Gezeter nicht lassen…

Ich denke, BESCHÄFTIGUNG ist DIE Lösung!!! Lesen geht leider nicht, da wird mir immer schlecht, aber diese Bastelei war klasse!!!

Eure Dea