…fängt die Dea mit dem Säckchen sticken an…nerv…

p1060245_1.JPG

Ja, es standen am Wochenende wieder soviele andere Themen an, dass ich erst letzte Nacht damit begonnen habe…

Aber ist auch nicht sooo schlimm, denn es ist kein Kalender fürs Kind, sondern ein Familienkalender, der über der Küchentür in einer Tannengirlande arranigert werden soll. Sinn ist es, das JEDER im Haus für JEDEN etwas da hineintun kann, also Vater, Mutter und Kind und immer abends beim Abendessen, wenn wir drei beisammen sitzen, wird das Säckchen geholt und geöffnet und mal bekommt der etwas, mal der, mal ist es für alle zusammen!

Das Kind hat eh noch ein paar andere Kalender, aber so fällt einmal für jeden etwas ab (auch mal für mich…hoff…grins…) und dem Käfer wird beigebracht, auch mal andere zu beglücken, was ich ganz wichtig finde, GEBEN können, nicht nur NEHMEN…

Somit ist es nicht weiter schlimm, wenn im Laufe des Dezembers die Säckchenmenge komplett wird und man auch immer noch einmal etwas hineinschummeln kann für den einen oder anderen!

Ich erhoffe mir davon einfach noch mehr gemeinschaftliches, vorweihnachtliches Freuen und Spaßhaben miteinander…

Dea

Kommentar schreiben